Hygiene & Pflege

Wir sehen ein Tattoo als medizinischen Eingriff und sind daher darauf bedacht die bestmögliche Hygiene zu gewährleisten. Trotzdem sollte die Pflege danach nicht vernachlässigt werden.

Hygiene


Wie in jedem anderen medizinischen Eingriff hat Hygiene auch bei uns die höchste Priorität.
Neben der täglichen Reinigung der kompletten Räumlichkeiten gewährleisten wir durch Einwegmaterialien den höchsten Standart. Wir arbeiten mit Einwegnadeln, Einweghandschuhen und entsorgen die kompletten verwendeten Materialien direkt nach dem Stechen des Tattoos und desinfizieren den gesamten Platz. 
Zusätzlich verwenden wir für die Reinigung der Plätze nur gelistete Desinfektionsmittel für Oberflächen und gelistete Desinfektionsmittel für Haut.

Zu dem achten wir sehr auf die Qualität unserer Farbe. Diese muss nach EU Vorschriften standartisiert sein, gemäß deutscher Tattoomittelverordnung hergestellt und ohne Azopigmente und kazerogenen oder aromatischen Aminen sein.
Damit unsere Arbeit so transparent wie möglich wird haben wir die Zertifikate verlinkt.


 

Pflegeanleitung

Die richtige Pflege deines Tattoos ist mindestens genauso wichtig, wie die Arbeit des Tätowierers. Schon vor deinem Tattoo gibt es einige Dinge zu beachten.


Vor dem Tätowieren

Da ein Tattoo, wie schon erwähnt, ein medizinischer Eingriff ist, der wortwörtlich unter die Haut geht, ist dein gesundheitlicher Zustand sehr wichtig. Du solltest gesund und ausgeschlafen und im besten Falle nicht nüchtern sein. Ein Tattoo ist immer Stress für den Körper und jeder Körper reagiert anders. Besonders bei den ersten Terminen sollte man lieber Vorsicht als Nachsich